Buh (ß) Geld

Am Freitag erreicht mich ein Bussgeldschreiben der Bussgeldstelle Hamburg.

Ich wäre am 04.02.2015 mit dem PKW, Kennzeichen HH-CM 786 in Bramfeld 14 KM/H zu schnell gefahren.

Nun gut, das Kennzeichen kommt mir bekannt vor dachte ich. Schau ich mal nach.

Stimmt, habe ich, seit 2 Jahren………..an meinem Anhänger :-)

Der steht hoch und trocken hinterm Wohnmobil im Garten. :-)

Ich stellte mir bildlich den Umbau des Anhängers mit Fahrerkabine und Motor vor….

Also Flugs zurückgemailt und gefaxt, denn Widersprüche sind nur dann gültig, wenn Sie in Schriftform und unterschrieben sind.

Anbei schickte ich ein Foto des Anhängers mit Kennzeichen und folgenden Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit Erstaunen habe ich heute die Verwarnung mit Verwarnungsgeld/Anhörung  in Empfang genommen.

Die dort vorgeworfene Ordnungswidrigkeit kann ich in sofern nicht nachvollziehen, als das das Foto der Lasergerätmessung einen unbekannten Fahrer am Steuer eines Kraftfahrzeuges zeigt. Es wird vorgeworfen, das ich als Führer des PKW HH-CM 786 die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten habe.

Gerne möchte ich Ihnen mitteilen, das ich dieses Kennzeichen seit 01.02.2013 zwar besitze, allerdings befindet sich dieses an meinem Anhänger, der zudem seit Herbst letzten Jahres, wie immer im Winter, hinter unserem Wohnmobil im Garten steht. Siehe Foto des Anhängers mit Nummernschild anbei.

Ich bezweifel daher stark, das ich am 04.02.2015 diese Ordnungswidrigkeit als Fahrer meines Anhängers begangen habe.

Auch habe ich vorhin noch einmal nachgesehen und kann Ihnen versichern, das der Anhänger mit Nummernschild noch hier bei mir steht und auch nicht mit einer Fahrerkabine und Motor nachgerüstet wurde, noch an dem genannten Tag und Uhrzeit gefahren ist.

Offensichtlich ist das Nummernschild doppelt vergeben oder es handelt sich um einen Schreibfehler.

Ich bin gespannt auf die Auflösung dieses Rätsels und verbleibe mit erwartungsvollen Grüssen…

———————-

Nachdem ich bis auf den darauffolgenden Mittwoch nichts gehört hatte, nahm ich den Telefonapparrillo in die Hand.

Merke hier, das die Bußgeldstelle nur zwischen 09-12 Uhr telefonisch erreichbar ist.

Der interessiert lauschende Mitarbeiter konnte umgehend anhand des Aktenzeichens und der Halterdaten ebenso feststellen,

das es sich hier um einen Anhänger handelt und fand auch heraus, das die ursprünglich erfasste Lasermessung mit Foto dem PKW mit Kennzeichen HH- OM und nicht HH-CM galt.

Manchmal ist das Leben doch einfach :-)

isrichtich :-)

Bademeister

Um dem ungeordneten Treiben auf den Oceanen der Welt Einhalt zu gebieten, habe ich mich entschlossen, ein der unhaltbaren Situation angemessenes Fahrzeug zu entwerfen:

Der Bademeister !

Stapellauf und Taufe folgt unverzüglich, sobald ich die Freigabe für einen No Limit Burnout auf dem nächsten Gewässer habe :-)

Video folgt.

Der Landvogt

Bademeister

Bademeister

Bademeister

Bademeister

Bademeister

isrichtich:-)

PS: Das Fahrzeug wurde natürlich gemäß den neuesten Richtlinien ISSO2014, DÜBELNorm 1857 geprüft und ist natürlich TÖFF geprüft.

Merkel hat einen anderen Job :-)

Überraschend stelle ich fest das Merkel nun einen andern Job hat: Kühltransporte !

Der andere Job ist wohl doch zu heiss geworden.

Merkels Kühltransporte

Merkels Kühltransporte

isrichtich :-)

Toi Toi…

Wenn du in der Nordsee auf eine Plattform fliegst nur um dann auf einem dixi klo 30 meter über dem Wasser zu hocken. .. dann hast du es geschafft. ;-) oder du bist verrückt. Toi toi ;-)

image

image

Ostern fällt leider aus…

Tut mir echt leid.

Habe Ihn weder gehört noch gesehen.

Hoffentlich hat er nicht die Ostereier auch noch irgendwo versteckt…

Übersetzer…

Der weltweit bekannte Fülltext aus diversen Vorlagen, Software und Veranstaltungen etc in Latein :

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor.

Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet.

Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum.

Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus.

Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo.

Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc

ergibt übersetzt übrigens das hier: (und das macht ja auch Sinn ! ):

————-

Diese Seite ist verfügbar, bitte kontaktieren Sie uns. Haftungsausschluss Schmerzen.

Aktuelle Bilder. Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden und evenpages, wird eine lächerliche Maus geboren werden.

Bis als eine Katze oder ein Kommentar, mehr Effizienz, ein Preis, der s. Keine Ergebnisse für jede Masse.

Bis vor ein Fuß oder ökologische, ökonomische oder anderweitig, braucht mehr.

Darüber hinaus, und will aus der Schule haben, des Lebens hier, um die Gerechtigkeit. Top Katze sagte Email weichen Preis. Erfahren Sie mehr.

Morgen Protein. Über. Wir zusammenfassen finanzielle Unterstützung. Hinterlasse einen Kommentar, Darlehen, Entwicklung des Lebens und Japan.

Es ist vor einer Senkung der Betriebskosten ein, die gesamte Region. Willkommen Ergänzungen verschiedenen Rechnungen fürchten.

Jede Schaufel. Alle Rechte vorbehalten. Es ist nur eine Seite. Business School System nur.

Es braucht mehr. Über. Die Zeit des Maecenas, muss die Erde die Würze breites Spektrum, Präfix mit der Bedeutung Hälfte,

die sie immer frei, aber nicht immer nicht veröffentlicht ökologischen selbst sein.

Für die wir jetzt haben, Schmeicheleien oder die Trauer, versicherte China Rest, das Internet.

Über Hass und vor Startzeit. Klicken giftigen Klauen eines freien Subjekts. Lesen Sie vor.

Es ist Ihre Aufgabe die Bedürfnisse Kiefer Schloss. Kontakt Solution. Aber es ist schon komisch, jetzt.

Mitglieder großen Pfeilen. Aber das Problem ist, braucht es eine dynamische Mitglieder, die natürlich wird nun OK.

Ich greife mal die wesentliche Aussage heraus:  “Es braucht mehr.”

Na, denn haben wirs ja.

isrichtich :-)

Fernsehen aus-(drucken) ?

Eigentlich wollte ich nur mal gucken was so im Abendprogramm läuft.

Die Optionen der Online Zeitschrift erstaunten mich dann allerdings doch ein wenig.

Statt nur Fernsehen zu gucken, kann man das auch ausdrucken !

Sendung drucken

Sendung drucken

Na, das habe ich dann gleich mal ausprobiert. Im Detail interessiert mich dann doch,

wie sich diese Rocksendung ausgedruckt darstellt.

Im Moment drucke ich noch….seit einer Woche…

Hören tue ich noch nichts.

Na, mal SEHEN.

isrichtich :-)

Der Admiral und Sein Gefolge

So begab es sich das Der Admiral Jacob das Fussvolk,

oder eher das Geschnetz, also UNS zu einer Seefahrt zwang.

Da wir in diesem Sommer unsere Klafter an Holz und Waren nicht zusammen bekamen,

die wir gar kläglich Tag für Tag zusammenklaubten, mussten wir also dem Lehnsherren

auf seinem Schlachtschiff zu Nutze sein.

Admiral Jacob Admiral Jacob

Der Admiral wollte eine lange unter fremder Macht stehende Insel zurückerobern.

Durch den lange schwehlenden Konflikt, hatte er einen Grossteil seiner Angriffstruppen

verloren und so mussten wir nun in den Dienst eintreten.

Ausgerüstet mit den gar fürchterlichsten Dingen wie Bockwurstraketen,

Zwiebackwurfsternen,geschälten Krabbengranaten,Lachs mit Salbe !, Kakaonebelgeschossen

und nicht zu vergessen der furchtbarsten Waffe seiner Zeit: Butterkäse :-(

nahmen wir unseren Platz auf dem Schlachtschiff seiner Majestät ein.

Hier ein Einblick in die Waffenkammer:

Waffelkammer Admiral Jacob Waffelkammer Admiral Jacob

Natürlich darf vor Auslaufen das Hissen der Piratenflagge nicht fehlen.

Das Junge Gesinde macht keinen Hehl daraus, das es sich köstlich darüber amüsiert,

wie in der Nähe liegende Schiffe fluchtartig das Gelände verlassen…

Flucht Flucht

Flaggenparade Flaggenparade

Die Mannschaft tanzt beim Hissen der Piratenflagge den “Klabautermanntanz”.

Auslaufen:

Mit voller Fahrt und vollem Magen (das kotzt sich besser später) gehts auf die Elbe.

Auslaufen Auslaufen

Ich liege bereits auf dem Rücken, tja 10 Jahre Seefahrt reichen halt nicht aus.

Die Crew diskutiert indessen lautstark darüber, das man solche Luschen wie mich eigentlich gleich Kielholen sollte

und bastelt auch gleich an einem passendem Seil dafür:

Strick zum Kielholen Strick zum Kielholen

Bischen kalt dieElbe schon, aber die Crew ist zufrieden und beobachtet das Schauspiel mit tiefer Genugtuung.

Guck mal dieLusche da unten... Guck mal dieLusche da unten…

Nachdem das erledigt ist, darf ich dann aber wieder ans Steuer und zeige den Steuer-

männern den Weg zur Insel.

Weg zur Insel Weg zur Insel

“Da hinten ist der Schandfleck, immer drauf zu halten.”

Admiral Albrecht holt derwiel die Segel durch, die Windgeschwindigkeit beträgt derweil

ungefähr….na so….ja doch.

Windmesser Windmesser

Ahh da stehts ja auf dem Windmesser: 122 KM/H !!!

Das stört aber nicht weiter und während die Schräglage die Kaffebecher außenbords gehen lässt,

erspäht Steuermann Landvogel die verruchte Insel.

DA ! Da ist Sie….oder Er…oder die….PAPA was ist das ?

Insel erspäht ! Insel erspäht !

Was ? Ach das ! Nix…fahr Ihn einfach um !  Gesagt getan, wir fahren um Ihn herum !..besser is das .

Um Ihn herum Um Ihn herum

Also, auf zur Insel. Zurückerobern ist angesagt.

Die Crew freut sich schon auf die Gesichter der Eindringlinge, wenn Sie uns

mit

Bockwurstraketen,

Zwiebackwurfsternen,geschälten Krabbengranaten,Lachs mit Salbe !, Kakaonebelgeschossen

und nicht zu vergessen der furchtbarsten Waffe seiner Zeit: Butterkäse :-( anrücken sieht.

Die Crew unkt ! Die Crew unkt !

Die Insel Die Insel

Auf Befehl des Admirals machen wir das Angriffsboot klar.

Ein gar füchterliches Gewese, unheilvoll, gar grausig anzusehen, ausgestattet wie ein….

ach was solls: hier ist es: Admiral Albrecht fährt kuz den Motor warm: (hmpfff:-)

Angriffsboot Angriffsboot

Nachdem wir uns von dem Anblick erholt haben, machen wir uns auf, die Insel zurückzuerobern.

Die pure Ang(st)griffslust Die pure Ang(st)griffslust

Zugegeben, die Hosen haben wir schon voll und beim Boot fehlt auch nicht viel :-)

Aber egal, wir sind gerüstet, hoffen wir zumindest.

Wir landen an und Brandschatzen, plündern und…jaa wir pullern auch in die Hecke.

Als wir merken, das gar keiner mehr auf der Insel ist, außer ein paar kreischende Wildgänse,

ein alter Hund,  dreieinhalb Krebse und…nichts, fahren wir wieder und betrachten das Ganze

als erledigt.

Am Boot angekommen, jagt uns der Admiral wieder los: “Ihr spinnt wohl, wie soll ich das mit den zwei Frauen

in einer halben Stunde erledigen, haut sofort wieder ab und macht…….irgendwas !”

Ach was !? Na gut. So ziehen wir wieder ab und machen Wellen ums Boot, damit das wenigstens ein bischen schaukelt.

"Ach was" Gesicht ! “Ach was” Gesicht !

Wellen ums Boot mach Wellen ums Boot mach

Nach 4 Stunden, die wir ums Boot fahren mussten und einem daraus resultierenden Tsunami in Hamburg,

mit einem Hochwasserstand von mindestens 7,5 cm über normal ! legen wir endgültig an.

Wo sind Sie denn ? Wo sind Sie denn ?

Ah…da !

Der Admiral hat mittlerweile aufgelegt. Zur Feier des Abends gibts:

Was gibts zum Essen ? Was gibts zum Essen ?

Ähhh ! Was ist denn das auf dem Grill ?

“Ach nix, Putenbrust, Hühnerschenkel und sowas :-)

PAPA ! Der hat Mama und Susi auf dem Grill !

Mama auf dem Grill Mama auf dem Grill

Nein Nein Soldat, Schurz beiseite.  Da ist Sie ja, war nur kurz in der Waffelkammer, Brot holen.

Schurz beiseite, Mama ist da ! Schurz beiseite, Mama ist da !

Na dann gehts ja. Steuermann Landvogt war kurz davor, den Admiral mit seinem

Selbstgeschmiedeten Degen zu schächten !

Der Schächter ! Der Schächter !

Ende gut alles gut. Wir verbringen den Abend damit, den Grill leerzuputzen,

den ein oder anderen Rum zu leeren und machen uns nach dem Sonnenaufgang auf den Rückweg.

Die Insel ist derweil auch zum grossen Teil unter dem Tsunami versunken.

Sonnenaufgang Sonnenaufgang

Auf dem Rückweg singen wir noch ein paar schmutzige Lieder,

strafen die anderen Segler mit tiefster Verachtung und lassen uns  zum Schluss

nach Einlaufen noch in Öl malen.Deswegen sind wir auch erst eine Woche später zu Hause.

In Öl gemalt. In Öl gemalt.

Road..Star oder was ist denn das ???

Das Neue Smart Mini Cabrio in der Erprobung in der Hamburger Innenstadt……

Der parkt sogar unter einem Smart:

Smart Cabrio ?

Roadster

isrichtich :-)

Hausmüll mal anders…

Wer findet den Fehler in diesem Bild :-)

ungefaehr 7 QBM

Keinen Bock mehr auf Bock